Zerspanung. Worauf beruht die Spanbearbeitung

Zerspanung ist heute eine der beliebtesten Formen, die dazu dient, ideale Werkstoffe für Kraftmotoren, Maschinen und Fahrzeugen vorzubereiten. Es ist jedoch hinzuzufügen, dass nur sehr wenige Menschen wissen, was genau die Spanbearbeitung ist und wie sie funktioniert. Die Metallbearbeitung erfolgt mit Werkzeugen wie Drehbänken, Fräsmaschinen, Bohrern und Schleifmaschinen. In letzter Zeit werden häufig auch CNC-Maschinen eingesetzt, die durch den Einsatz moderner Software in der Lage sind, Details und mechanische Komponenten sehr präzise herzustellen.

Was ist Zerspanung?

Die Zerspanung Technologie bezeichnet man allgemein als Hohlraumbearbeitung, bei der überschüssiges Material entfernt wird. Dabei handelt es sich um den so genannten Materialüberschuss, den wir mit sehr scharfen Werkzeugen wie: Meißel, Messer und Drehscheibe entfernen. Diese kontrollieren wir mit dem Einsatz moderner Computertechnologie. Dank einer solchen Lösung ist es möglich, den gesamten Bearbeitungsprozess genau und präzise durchzuführen. Auf diese Weise wird das Projekt in der bestmöglichen Ordnung gehalten und entspricht der zuvor bereitgestellten Dokumentation. Wichtig ist, dass die Bearbeitungsmaschine richtig eingerichtet wird. Dies ist der Hauptfaktor, der darüber entscheidet, ob alle Komponenten dort, wo sie eingesetzt werden, perfekt passen werden. Man soll bei dieser Gelegenheit auch darauf hinweisen, dass manchmal eine minimale Differenz ausreicht und die ganze Serie abgelehnt werden muss.

Zerspanungsmethode Anwendungsmöglichkeiten

Das Schneiden wird vor allem für die präzise Formgebung von Metallen, Kunststoffen und Glas, sowie Holz und Stein eingesetzt. Dank des Einsatzes modernster Technologien ist es möglich, eine hohe Genauigkeit und Wiederholbarkeit der Produktion zu erreichen, unabhängig von der Art des Materials. Die moderne CNC-Bearbeitung ermöglicht eine perfekte Erhaltung der Projektparameter. Man setzt sie vor allem in der Elektronik-, Energie-, Medizin-, Automobil-, Luftfahrt- und vielen anderen Industriezweigen ein. Besonders dort, wo Genauigkeit wichtig ist. Es wird sowohl in der Serien- und Einzelfertigung von kleinen, kleinen Elementen als auch bei der Formgebung von Maschinenteilen sehr großer Abmessungen eingesetzt.

Was ist Metallbearbeitung? Worauf beruht der Prozess

Die Metallbearbeitung ist eine der am häufigsten verwendeten Methoden zur Umwandlung von Rohmaterial in ein Bauteil mit einer bestimmten Form und Größe. Während des Prozesses wird ein Teil des Materials (Metall, Holz oder Kunststoff) mit geeigneten Werkzeugen entfernt. Durch den richtigen Einbau der Werkzeuge kann man ein gutes Ergebnis erzielen, wobei allerdings zu betonen ist, dass auch die Art der verwendeten Maschine ein sehr wichtiger Faktor ist. Fräsmaschinen produzieren beispielsweise komplexere und kleinere Teile, weil sie viel präziser arbeiten können. Wir sollen auch wissen, dass der Bearbeitungsprozess von einer Reihe der Faktoren abhängt, darunter einige der wichtigsten, wie zum Beispiel:

  • Die Art des bearbeiteten Materials, seine physikalischen Eigenschaften und seine Anfälligkeit für Transformationen.
  • Größe der geformten Elemente
  • Grad der Bearbeitung
  • Anzahl der Serien von Einzelteilen, die auf der Grundlage eines Maschinenprogramms hergestellt wurden.

Durch die genaue Definition dieser Merkmale können wir die richtige Entscheidung treffen, ob wir auf einer Drehbank, einer Fräsmaschine oder auf einer anderen Maschine bearbeiten. Dank einer solchen Lösung haben Sie auch die Möglichkeit, ein Programm im Voraus und angemessen vorzubereiten, was den Verlauf des gesamten Prozesses verbessern wird. Heutzutage verwenden wir moderne CNC-Maschinen, weil ihre Präzision dank der numerischen und Computergestützten Steuerung sehr hoch ist.

CNC-Bearbeitung Was ist der Unterschied zu einer klassischen Bearbeitung?

Traditionelle Bearbeitung oder CNC-Bearbeitung ist eine Wahl, die in erster Linie davon abhängt, was wir erreichen wollen und wie das Endergebnis aussehen soll. Denn die traditionelle Bearbeitung kann von einem einzigen Auftragnehmer durchgeführt werden, aber im Falle von CNC benötigen wir entsprechendes Wissen und spezielle Ausrüstung. Das CNC-Schneiden unterscheidet sich von traditionellen Techniken vor allem durch den Einsatz verschiedener Sägetypen. Dank dessen ist es möglich, viel bessere Effekte und eine größere Präzision bei der Ausführung zu erzielen. Die CNC-Bearbeitung wird insbesondere bei der Durchführung von Projekten eingesetzt, die Genauigkeit und Geschwindigkeit erfordern. Daher wählt man es sehr oft für die Massenproduktion. Dank dieser Lösung ist es möglich, die Produktion zu optimieren und Zeit und Geld zu sparen. Die CNC-Bearbeitung hat viel mehr Vorteile als die herkömmliche. Es gibt Ihnen unter anderem die Möglichkeit, beliebige Objekte auf Ihrem Computer zu entwerfen und in beliebigem Maßstab herzustellen.

Arten der Zerspanung

Die Zerspanung wird in erster Linie nach den verwendeten Werkzeugen unterteilt; heutzutage wird zwischen spanender und abrasiver Bearbeitung unterschieden. Sie unterscheiden sich durch die Verwendung von Werkzeugen, die eine bestimmte Geometrie und Anzahl von Klingen haben. Zu den grundlegenden Bearbeitungsmethoden gehören Drehen, Bohren, Fräsen und Schleifen. Zusätzlich zu den Standard-Bearbeitungsmethoden umfasst sie jedoch auch: Meißeln, Räumen, Honen, Läppen sowie Bohren und Reiben.

Spanbearbeitung

Hierbei handelt es sich um eine Methode, bei der spezielle Werkzeuge mit geometrischen Klingen verwendet werden, die während des Bearbeitungsprozesses Späne einer bestimmten Form erzeugen, die von der Art und den Eigenschaften des Materials und anderen Faktoren abhängt. Die Spanbearbeitung wird zur Herstellung verschiedener Bohrungen und Innenflächen verwendet.

Abrasive Bearbeitung

Die Hauptaufgabe der Schleifbearbeitung besteht darin, dem Material eine glatte Form zu geben, dies geschieht durch mechanisches Materialschleifen mit Spezialwerkzeugen. Die abrasive Behandlung zeichnet sich durch die geringste Schnitttiefe aus. Während des Prozesses entstehen Späne, die keine feste Geometrie haben.

Welche Metalle kann man zerspanen?

Zu den Materialien, die man am häufigsten zerspannt, gehören:

  • Stahl und rostfreier Stahl (am häufigsten verwendet aufgrund seiner guten mechanischen Eigenschaften)
  • Nichteisenmetalle, einschließlich Messing und Aluminium,
  • Gusseisen, mit seiner Verwendung ist der Verarbeitungsprozess extrem einfach
  • hitzebeständige Legierungen

Bemerkenswert ist, dass mit dem Einsatz entsprechender Verfahren und moderner Bearbeitungstechnologie praktisch jedes Material sich zerspannen lässt.